×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.youtube.com/embed/lFRxtcTP23s'

Wenn es darum geht, bedeutsame oder besondere Mettmanner Gebäude zu nennen, ist eines definitiv dabei: Die Goldberger Mühle. Es ist Wahrzeichen, Denkmal und Ort der Begegnung zugleich. Die alte Wassermühle wurde bereits erstmalig 1249 als Rittergut im Besitz des Henricus de Goldberghe erwähnt und ist bis heute sowohl bei einheimischen Bürger*innen als auch bei Touristen ein wichtiger Anziehungspunkt.
 

 

Die Goldberger Mühle dient dabei als Ort der Begegnung bei Geburtstagsfeiern, Familientreffen, Vereinsversammlungen und – natürlich besonders beliebt – Hochzeiten für Gesellschaften, die auch von weit außerhalb unserer Stadtgrenzen anreisen. Denn der Reiz des gelben Gemäuers liegt nicht nur im Inneren, wo es moderne Bewirtungsmöglichkeiten gibt und kleine, gemütliche Gesellschaftsräumlichkeiten gibt, sondern auch die große Wiese und der Hof laden alle ein, zu verweilen. Im Sommer wird die Kulisse gerne zum Picknick oder Rasenspiel genutzt.

Das Herzstück des Denkmals ist jedoch das immer noch voll funktionstüchtige Mahlwerk, was vom Obermüller (Hans-Günther Kampen) oder in Absprache mit dem Bewohner (Carsten Hoberg) mit viel Begeisterung auf Wunsch vorgeführt wird. So wird am Tag des offenen Denkmals und beim Mühlenfest das köstliche und begehrte Mühlenbrot im hauseigenen Steinofen (Königswinter-Ofen) gebacken. Die Besucher können es warm und lecker kaufen.

Doch in dieser schwierigen Zeit sind Feierlichkeiten und somit auch die dringend benötigten Einnahmen rar. Nahezu alle Veranstaltungen mussten ausfallen. Seit 1989 kümmert sich der „Goldberger Mühle e.V.“ um Restaurierung und kontinuierliche Pflege des Mettmanner Wahrzeichens. Der Verein sucht daher dringend neue Mitglieder, die durch die Beiträge einen finanziellen Anteil bei zukünftigen „Frischzellenkuren“ leisten. Mit nur 26 Euro jährlich ist dabei der Mitgliedsbeitrag bewusst niedrig gehalten, so dass mit rund 2 Euro pro Monat wirklich jeder mitmachen kann. Das Engagement darf natürlich auch gerne bei der Organisation von Festen fortgesetzt werden.

Bitte macht mit und werdet Mitglied, damit die Mühle noch lange das Wahrzeichen Mettmanns bleibt. Das ausgefüllte Anmeldeformular sendet an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Goldberger Mühle e.V. Mettmann, Goldberger Straße 1, 40822 Mettmann.

Hier geht es zur Vereinssatzung und zum Anmeldformular!!

Homepage: www.goldberger-mühle.de


   

Kalender  

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
© Goldberger Mühle e,V. Mettmann